Die Burganlage wurde nach 1340 von König Kasimir dem Großen auf einem die Stadt überhöhenden Schloßberg erbaut. Auf dem Burghof werden Überreste eines Palais und eines Rundbaus zur Schau gestellt.

Es handelt sich um die Bauten aus der Herrschaftperiode des Königs Boleslaus des Großen (Anfang des 11. Jh.). Das Schloß wurde im 16. Jh. grundsätzlich umgebaut. In dem damals entstandenen Renaissance-Bau fand später die Aleksander Fredro Schauspielgesellschaft – das älteste Amateurtheater in Polen – ihren Sitz und eine Bühne.

 

Route abstecken